2008 Würtz Riesling Trocken Bag-In-Box

Würtz BiB

Wer dachte, dass der Potate! der Einsteiger von Dirk Würtz ist, der irrt. Denn damit sonnt sich der ‘Würtz Riesling’. Der ist zwar circa doppelt so teuer, kommt aber als 3 Liter Bag-in-Box (BiB). Damit stimmt die Rechung dann wieder.
Die Aufmachung ist schlicht und einfach im edlen Schwarz gehalten. Was sich nicht nur auf der Terrasse gut macht.
Auch der Inhalt richtet sich nach meinen Erwartungen. Wer den Potate! kennt, der wird auch hier kein Fruchtkörbchenriesling erwarten. Nein, er schmeckt ordentlich nach den runden und eckigen Steinen (manche nennen so was mineralisch) auf denen er gewachsen ist, dazu gibt es noch eine ordentliche Portion Zitrusfrische.
Aber bitte nicht vergessen: Hier haben wir einen Basisriesling und keinen Gran Cru im Karton!
Nachdem man den ‘Zapfhahn’ bauartbedingt frisch herausgefummelt hat, zeigt der Riesling sich doch etwas ruppig im Mund. Das ist zwar nicht weiter schlimm, aber spürbar.
Möglich, dass auch der Wein im Beutel seine – zumindest virtuelle – Luft braucht, denn nach ein bis Tagen ist diese Kratzbürstigkeit verschwunden. Übrigens eine Erfahrung die ich schon mit anderen BiB’s gemacht habe.
Dass es diesen ‘Würtz’ (fast) nur bei ‘der Metro’ gibt, hat einen Vor- und einen Nachteil.
Der Vorteil: Man bekommt ihn praktisch überall.
Der Nachteil: Dirk Würtz hat mich freundlicherweise noch mal daran erinnert, dass BiB’s nur ca. sieben Monate frisch bleiben. Dass bedeutet, sollten die Dinger dort zu lange rumgestanden haben, könnte man bei Kauf aufs Näschen fallen.
Darum ein Tipp für den BiB: So es denn möglich ist, einfach einen Tag vorher öffnen. Dies erleichtert das Kennenlernen, denn der Riesling bekommt seine ‘Luft’ und man selbst auf der Party keinen Ärger, wenn der Wein perdu ist.

[Gefunden bei… Metro C&C, Dresden]

Song zum Wein:
ZZ Top – ‘Sharp Dressed Man’
Hier kurz reinhören (via iTunes)

2 KOMMENTARE

  1. Robyn sagt:

    Warum ist es denn Bag in a Box? Ist es nicht Wine in a Box?! Oder Wine in a Bag in a Box..

  2. @Robyn
    Naja, der Riesling ist ein einem Folienschlauch, der wiederum in einem Karton steckt. Darum wäre nur ‘Wine in a Box’ nicht ganz exakt. Es ist schon eine andere Verpackung als die Milch oder der Billigstwein aus dem Supermarkt. Und ‘Wine in a Bag in a Box’ wäre ja doppelt gemoppelt. Außerdem würde die Abkürzung doof klingen. WiBiB…

KOMMENTAR HINTERLASSEN

Sie müssen einglogged sein um einen Kommentar abgeben zu können.