2003 Château Mansenoble ‘Cuvée Marie-Annick’

C. Mansenoble

Wenn ein Belgier wie Guido Jansegers in Südfrankreich Wein macht, ist das heutzutage so ungewöhnlich ja nicht. Wenn man weiss, das er mal Weinjournalist war, schon eher.
Wenn Robert Parker das Weingut als eines der besten der Welt bezeichnet, werden manche jubeln, andere kritisch die Stirn runzeln.
Doch keine Sorge, ich kann Entwarnung geben. Zumindest beim ‘Cuvée Marie-Annick’.
Die Cuvée aus Syrah, Grenache, Mourvèdre und Carignan ist wahrlich ein feines Stöffchen. Opulent, fruchtig, aber keinesfalls die fette, träge Ente die mancher erwartet hätte. Das Barrique ist, wie man immer so sagt, gut eingebunden. Nur, dass es hier tatsächlich so ist. Dazu gibt es als Give Away noch ein paar mediterrane Kräuter auf den Tisch gelegt.
Marcel Reich-Ranicki würde wohl sagen: ‘Ein guter Wein!’

[Gefunden bei… Pinard de Picard]

Song zum Wein:
Sébastien Tellier  – ‘Sexual sportweare’
Hier kurz reinhören (via iTunes).

Es gibt leider noch keine Kommentare.

KOMMENTAR HINTERLASSEN

Sie müssen einglogged sein um einen Kommentar abgeben zu können.