ProWein, Tag 1

Anstrengend, wie immer. Aber erfolgreich. Auch wenn der Start diesmal eine Menge Zeit benötigt hat. Denn am Akkreditierungsschalter gibt es einige, wenige MitarbeiterInnen  die offenbar dafür bezahlt werden möglichst wenig Pressevertreter auf das Gelände zu lassen. Oder vorher bei den Grenzorganen der Deutschen Demokratischen Republik angestellt waren.
Um so besser drauf waren die Veranstalter der Union des Grand Crus de Bordeaux Degustation 2009, genannt die Grand Cru Verkostung auf der Rheinterrasse. Mit den Einzelheiten will ich nicht langweilen, aber einige 2006er Grand Crus waren durchaus schon lecker. Und der Käse sowieso.
Respekt zeuge ich dem Personal der jeweiligen Stände, welches bei gefühlt 70% ignoranten Schnorrern keinen leichten Job hatte.
Der Preis für den Knaller des Tages, bekommt folgende Aussage: ‘Die Parkerpunke gibt’s auch irgendwie online unter blabla.mobi. Wahrscheinlich, damit man im Restaurant gucken kann ob ein Wein was taugt oder nicht.’
Hab ich gelacht.
Apropos gelacht. ich habe heute soviel Blödsinn auf der Messe hören müssen, dass ich mich echt frage, ob man als Zugangsvoraussetzung nicht lieber einen Test in önologischen Basiswissen veranstalten sollte.

Monster

Übrigens scheint bei einem Spirituosenhersteller für russischen Wodka die Wirtschafts- und Autokrise noch nicht angekommen zu sein. Oder er hat mit mehr Endverbrauchern gerechnet.
BTW, auch wenn es heute teilweise rappelvoll war, hatte ich den Eindruck, dass doch weniger Besucher und Aussteller auf der Messe sind. Oder es lag am oben genannten Personal.
Ach ja, twittern. Morgen werden es vielleicht ob der besseren WiFi-Versorgung ein paar mehr Beiträge. Aber von live twittern kann sicher auch dann keine Rede sein. Ich halte Twitter hier für zu zeitaufwändig um es richtig zu machen, sodass es nur auf Kosten von anderen Dingen gehen kann. Und so toll ist es dann auch wieder nicht.
Am Tag 2 werde ich mich dann auch intensiver der eigentlichen Messe widmen, denn aufgrund der Grand Cru Verkostung ging das heute eher im Schnelldurchlauf.
Also, schaun mer mal…

EIN KOMMENTAR

  1. [...] bildbasierte Beiträge hat der Weinpunk zur ProWein geschrieben. Hier findet sich ein zusammenfassender Rückblick der [...]

KOMMENTAR HINTERLASSEN

Sie müssen einglogged sein um einen Kommentar abgeben zu können.