Eigentlich wieder mal bezeichnend,…

WW

… diese Weinwerbung vom Deutschen Weininstitut, zu finden im aktuellen ZEIT Magazin.
Praktisch 50 Prozent des Textes handeln vom recht erfolgreichen (und amerikanischen) Film Sideways. Bei dem ging es ja ziemlich viel um Pinot Noir und soll dadurch den Absatz (‘Sideways-Effekt’) des selbigen in Amerika angekurbelt haben.
In den restlichen 50 Prozent des Reklametextes wird davon ausgegangen, dass sich dieser ‘Sideways-Effekt’ bei deutschen Spätburgunder zwar nicht nachweisen lasse, aber bestimmt, irgendwie auch da ist. Und wo man schon dabei ist, wird es anlässlich der Berlinale 2009 viel Spätburgunder geben. Aber nur Besonders auf Empfängen, Galas und Partys.
Und da der Pöbel dort sowieso nicht hin darf, sondern nur A- bis F-Promis, kann man ja wenigstens zu Hause bei einer DVD… Sie wissen schon. ‘Funktioniert immer’, meint man.
Und mir ist jetzt irgendwie nach Pinot Noir aus Kalifornien.

4 KOMMENTARE

  1. Thomas sagt:

    hmhmmmmm
    jetzt frage ich mich bei welchem Buchstaben des Promi ABC die Stars der Blogosphäre beginnen?

  2. @Thomas
    Na, wenn wir mal die A-Blogger der gesammten Blogsphäre wie Stefan Niggemeier, Sascha Lobo oder Nils Bokelberg an ihrne Auftritten bei ‘Maischberger’, ‘Maybrit Illner’ oder dem ‘Perfekten Promi Dinner’ messen, würde ich sagen… Buchstabe C.
    Wo da dann die Weinblogger liegen, kann man sich ausrechnen… ;-)

  3. Thomas sagt:

    Blogger bei Maischberger? Ich glaub ich muß wieder Fernseh gucken statt im Internet rumzumachen.
    Lobo hat Botschaften für die Fernesehnation?
    Ich bin echt baff.
    Blogger beim Promidinner? Erzähl mehr davon! Wer wann und wo?

  4. Ja, Blogger bei Maischberger. Aber nie nur als Blogger, sondern immer als Autor UND Blogger, Journalist UND Blogger, etc.
    Meist ist es eigentlich auch nur der Lobo. Wahrscheinlich (nur) weil man sich an ihn, wegen des roten Iros, immer gut erinnern kann. Und eigentlich auch (fast) nur wegen seiner Bücher und das machen sicher die Verlage klar.
    Der Niggemeier war, glaube ich, mal irgendwo bei n-tv. Und der Bokelberg (Nilzenburger) wohl NUR als ehemaliger VIVA-Kasper beim ‘Promi Dinner’. Und TV musst du auch nicht öfter gucken. Wer nah dran sein will, Lobo soll sogar immer heimlich mit twittern.
    Die zusammengefassten Infos gibt’s meist auf den einschlägigen ‘Ich guck TV’-Blogs zum nachlesen. Mehr kann ich aber auch nicht sagen, hab eigentlich nur die Infos an sich…

KOMMENTAR HINTERLASSEN

Sie müssen einglogged sein um einen Kommentar abgeben zu können.