Prickelnde Versuchung

Ich bin in der ständigen Versuchung mir eine Flasche Cuvée Dom Pérignon zu kaufen. Das Zeug ist (beinahe) bekannt wie Coca Cola, James Bond mochte es früher und wenn bei Frasier eine Flasche Champagner geöffnet wird, ist es IMMER Dom Pérignon. Da muss doch was dran sein.
Andererseits sagen Leute die es wissen müssen, wie Stuart Pigott, das er langweilig schmecken würde und ‘Geschmacks-Lotto für Reiche und Angeber’ wäre. Zudem sind ca. 130 Euro wirklich, wirklich, wirklich eine Menge Schotter für eine potentielle Enttäuschung.
Ich denke man sollte die Versuchung, Versuchung sein lassen und stattdessen lieber eine Birne essen.

3 KOMMENTARE

  1. Ultes sagt:

    Offen gesagt: Für das Geld würde ich mir einen anderen Champagner kaufen…

  2. Dirk Würtz sagt:

    Na ja, es gibt schlimmeres als ein Dömchen aus einem ordentlichen Jahrgang…

  3. @Utes
    Denke ich auch…

    @ Dirk Würtz
    Trotzdem…

KOMMENTAR HINTERLASSEN

Sie müssen einglogged sein um einen Kommentar abgeben zu können.