Superblogs, Superflops 08

Seit ein paar Tagen geistern die sogenannten Superblogs 08, inszeniert von den Superflipflopseiten Hitflip und Hitmeister, durch die Wein- und Genussbloggerszene.
Dabei geht es um die Wahl eines Blogs zum besten Blog… what ever. Vielleicht vergleichbar mit der LocalWineEvents-Geschichte. Die Weinblogger werden sich erinnern.
Nun ist es möglich, dass alle teilnehmenden Wein- und Genussblogs, vor lauter Vorfreude auf den erhofften Ruhm, einfach versäumt haben mal nachzusehen, wem sie denn ihr Baby und die Klicks ihrer Leser in die Hände geben. Oder es ist ihnen schlicht egal.
Allen Anderen sei die Artikel ‘Bücher-Tauschbörse Hitflip wirbt für umstrittenen Adressensammler‘ und ‘Superblogs 2007: Billige Marketing-Idee für unter 1.500 Euro‘ beim Literatur-Café wärmstens empfohlen.

7 KOMMENTARE

  1. Tim Rbg. sagt:

    ha! die üblichen verdächtigen sind natürlich mit dabei.

  2. … und die üblichen Stänkerer lassen Sekret ab.

  3. Aber, aber Monsieur Scheuermann! Wer wird denn da gleich die Contenance verlieren?!

  4. Tim Rbg. sagt:

    @ scheuermann
    sekret? … [Edit Admin: Bei allem Verständnis, solche Bemerkungen überlassen wir doch gerne anderen...]

    @ all
    btw, wer sich etwas mit dynamischen ip’s und browser-chaché auskennt, kann sich den jackpot bei den sb 08 auch ohne die hilfe anderer holen. man braucht noch nicht einmal um stimmen zu winseln.

  5. M. Schröder sagt:

    Sicherlich ist das alberner Kinderkram.
    Aber es tut ja niemanden weh. Kann man, gelinde gesagt, nicht einfach darüber hinwegsehen?

  6. Aber natürlich kann man das ignorieren, wird ja auch oft genug gemacht.
    Da sich aber besonders Wein- und Genussblogs immer gerne als ernstzunehmende Alternative gegenüber etablierten Medien sehen, macht „alberner Kinderkram “ en Gruppe, die Argumentation gegenüber hartnäckigen Skeptikern nicht unbedingt leichter…

  7. [...] sind ja irgendwie auch ganz nett – aber nicht wirklich bedeutend, finde ich. Dann las ich den Artikel von Charles B. zum Thema: »» weiter lesen Geschrieben von Matthias Metze in Interessantes über [...]

KOMMENTAR HINTERLASSEN

Sie müssen einglogged sein um einen Kommentar abgeben zu können.