Newman’s Own’gene Weine

N's O.

Paul Newman dürfte hierzulande jeder kennen. Mit seiner Marke Newman’s Own sieht das etwas anders aus.
Aber in US and A ist die Marke für Marinaden, Dressings und anderen – mehr oder weniger – nützlichen Zutaten in jedem Supermarkt zu finden.
Und inzwischen gibt es unter diesem Label mit ‘Chardonnay’ und ‘Cabernet Sauvignon’ auch zwei Weine.
Ob die allerdings, so wie seine anderen Produkte, etwas taugen oder mehr zum verfeinern von Salaten genutzt werden sollten, entzieht sich meiner Kenntnis.
Produziert werden beide Weine übrigens von Three Thieves in Kalifornien.

2 KOMMENTARE

  1. Gotorio sagt:

    Alle Newmans-Produkte, die ich bisher probiert habe, waren ziemlich gut. Die Pasta-Sauce ist ein Knaller – so man US-Italo-Saucen mag.

    Aber Wein? Da bin ich auch höchst skeptisch…

  2. Da eben die Produkte ziemlich gut sind, vermute ich mal, dass der Wein zumindest nicht schlecht ist. Außerdem kommt er nicht von einem anonymen Großabfüller.
    Aber das bedeutet ja noch lange nicht, dass er auch gut ist… Da könnte nur eine Degustation Klarheit bringen.

KOMMENTAR HINTERLASSEN

Sie müssen einglogged sein um einen Kommentar abgeben zu können.