Bark Vineyards – Wein für die Katz’

Bark V.

Gut, es gibt Wein, den möchte man noch nicht einmal seinem Hund vorsetzen. Neuerdings gibt es aber Wein, den man ausdrücklich seinen Vierbeinern anbieten soll.
Bark Vineyards hat offenbar eine sinnfreie Marktlücke ausgemacht und bietet ‘Fine Wine for the Canine and Feline’ an. Dabei hat man zumindest bei der Namensgebung tief in die Kiste gegriffen und bietet Sauvignon Bark, Meowlot, Barkundy, White Sniff ‘N’ Tail und Pinot Leasheo an.
Tierfreunde können sich gleich wieder abregen, denn bei alkoholfreien Inhaltsstoffen wie Wasser, Knoblauch, Karotten, Kartoffeln und Hühnerbrühe braucht man nicht wirklich mit einer Alkoholvergiftung zu rechen.
Allerdings sind beim Preis von schlappen 21$ pro Flasche, zumindest bei Preis-Leistungsverhältnis gewisse Ähnlichkeiten mit manch echtem Wein vorhanden.

EIN KOMMENTAR

  1. Thomas sagt:

    Bier und Wasser für die Tölen kannte ich schon, aber Wein ist tatsächlich neu :-)

KOMMENTAR HINTERLASSEN

Sie müssen einglogged sein um einen Kommentar abgeben zu können.