Veuve Clicquot Ponsardin Brut Yellow Label

VCPBYL

Jaja, ich weiß. Der Brut Yellow Label (BYL) ist nur der Einsteiger aus dem Hause der Witwe (Veuve) Clicquot und auch kein Jahrgang-Champagner und die vom Haus XYZ sind auch bestimmt besser und und und…
Aber was soll’s, der BYL macht schöne Bläschen im Glas und riecht auch nicht nach absurden Vergleichen.
Nein, er ist leicht fruchtig, frisch und hinterlässt in Mund und Hals keinen virtuellen Staub oder Reste von billiger Mundspülung. Eher einen Hauch von nicht zu süßen Apfelstrudel. Ohne Apfel, dafür aber mit Vanille. Ein schönes Zeug aus Pinot Noir, Pinot Meunier und Chardonnay.
Natürlich kein Schnäppchen, aber auf jeden Fall ein solider Champagner zu einem … na ja, sagen wir mal… acceptable Preis-Leistungsverhältnis. Und nicht die Mogelpackung, die uns immer wieder mit dem ALDI-Champagner vor der Nase herumtanzt.

[Gefunden … fast überall.]

Song zum Wein:
The Mars Volta – ‘The Widow’
Hier kurz reinhören (via iTunes).

Es gibt leider noch keine Kommentare.

KOMMENTAR HINTERLASSEN

Sie müssen einglogged sein um einen Kommentar abgeben zu können.