2005 Fläscher Blauburgunder [Davaz]

Blauburgunder Davaz.

Ja, die Schweiz ist teuer, manchmal zu teuer. Das bedeutet aber nicht, die Weine wären überteuert. Nicht immer.
Man kann zum Beispiel mit einem Blauburgunder sehr glücklich werden, der Schweizer Version des Pinot noir.
Der hier kommt aus Graubünden und beweißt, dass die Schweiz mehr ist als Käsefondue. Aber das wussten wir ja schon immer und Davaz hat ja auch keinen schlechten Ruf.
In der Nase ein kleiner fruchtiger Kirschkuchen und im Mund ein sehr runder und harmonischer Tropfen. Ich entdecke sogar etwas Schokolade. Etwas Typisches muss wohl dann doch sein, ist aber besser als ein Käsearoma.
Alles in allem, kein Aufreger. Aber sehr ordentlich und gelassen wie die Schweizer halt so sind. Und mit knapp 19 CHF (rund 12 Euro) passt er dann auch wie die Faust aufs Auge.
Wer Aufregung will kann sich ja bei den Pinots und den Noirs umsehen.

[Gefunden bei… GLOBUS Zürich, Bahnhofstrasse]

Song zum Wein:
Paola – ‘Blue Bayou’
Reinhören (und wie?) bei:
Paola - Paola am Blue Bayou - Blue Bayou

Es gibt leider noch keine Kommentare.

KOMMENTAR HINTERLASSEN

Sie müssen einglogged sein um einen Kommentar abgeben zu können.