Sommerschlussverkauf bei Bonny Doon.

Randell G.

Der von mir nicht ungeschätze Randall ‘Ich hasse Kork’ Grahm, man behind the curtain of the Bonny Doon Vineyard, hat sich zu einem ‘doon-sizing’ entschlossen. Auf dem Plan steht mehr Klasse statt Masse, sowie ein Engagement im Burgund (that’s in France). Aus diesem Grund fliegen zwei Einsteigermarken, ‘Big House’ und ‘Cardinal Zin’ bei Bonny Doon raus. Sie gehen an The Wine Group, immerhin die drittgrößte Weinmafiafirma nach Constellation Brands (u.a. Hardys) and the E&J Gallo Winery (u.a. Turning Leaf). ‘Big House’ und ‘Cardinal Zin’ sollen bei Underdog Wine Merchants unterkommen. Diese ist eine Tochter der Wine Group, welche wiederum zur Coca-Cola Bottling Co. gehört. Na fein…
Randall Grahm:

We have been joking around for so long, it is hard for people to know when we are in fact serious. I feel like the Boy Who Cried.

Me too Randall, me too…

[via Decanter]

Es gibt leider noch keine Kommentare.

KOMMENTAR HINTERLASSEN

Sie müssen einglogged sein um einen Kommentar abgeben zu können.