2004 Black Print Cuvée [Markus Schneider]

Black Print

Habe ich eigentlich schon mal erwähnt, dass ich ein Fan von Markus Schneider bin? Wer jetzt meint, ich wäre voreingenommen, der möge hier nicht mehr weiterlesen…
Allen anderen sei gesagt, auch der ‚Black Print’ ist wieder richtig phatt. Dunkel, dunkel, dunkel. Richtig würzig, kräftig und voll in Mund und Nase. Alles mit einem Hauch Sauerkirsche. Mehr muss ich nicht sagen. Wer den nicht probiert ist selber schuld. Kaufbefehl!

[Gefunden bei... rotweiss. Wein für Alle.]

Song zum Wein :
Massive Attack – ‘
Black Milk’
Reinhören (und wie?) bei:
Massive Attack - Mezzanine - Black Milk

Es gibt leider noch keine Kommentare.

KOMMENTAR HINTERLASSEN

Sie müssen einglogged sein um einen Kommentar abgeben zu können.