2002 Chateauneuf du Pape [Domaine la Crau des Papes]

Domaine la Crau des Papes CdP 02

Jaja, der Papst. Der Vertreter Gottes auf Erden. Das lass ich mal so stehen. Mir ist aber noch nie ein Chateauneuf du Pape untergekommen, der der Vertreter Gottes unter den Weinen ist. Aber auch noch nicht das Gegenteil. Auch dieser Vertreter bleibt dieser Tradition treu.
Schnuppert schön nach Brombeere. Schmeckt holzig, sogar derb holzig. Aber nicht nach Wald. Hat ordentlich Alkohol und hinterlässt auf der Zunge ein trockenes, pelziges Feeling. Da möchte man immer ein Glas ‘Volvic’ dabei haben.
Nicht göttlich, aber auch nicht schlecht.

[Gefunden bei… War un présent. Wieder mal.]